Verschiedene Klingenwaffen

Posted: 17th August 2020 by Karsten in Allgemein

In den philippinischen Kampfkünsten gibt es keinen fest definierten Klingentyp, sondern die Waffen unterscheiden sich viel mehr als man das aus anderen entsprechenden Kampfkünsten kennt. Bedingt ist dies durch die verschiedenen Systeme und natürlich auch durch die geografischen Gegebenheiten.

Messerschmieden in Basak/ Cebu City

Kampilan

Das Alround-Schwert ist das Kampilan. Man findet das Schwert in verschiedenen Größen und Ausführungen. Typisch ist das „Krokodil-Maul“ am Klingenende.

Kampilan

Kris

Aus den südlichen Gebieten der Philippinen, ursprünglich aber wohl aus Indonesien, kommt das Kris-Schwert in die philippinischen Kampfkünste.

Kris-Schwert

Diese Waffe findet man auch oft in Kombination mit einer kürzeren Ausführung als Espada y Daga Set. Typisch ist die gewellte Klinge, die einen sägeartigen Schnitt erlaubt

Kris Espada y Daga Set

Pinuti

Hierbei handelt es sich um eine schmucklose gerade Klinge, die auch in der Landwirtschaft Verwendung findet.

Pinuti

Da die Form sich auch für kleinere messerartige Werkzeuge eignet, ist Pinuti sehr oft in Espada y Daga Sets zu finden.

Pinuti Espada y Daga Set

Barong

Die blattartige Klinge sorgt für ein sehr wuchtiges und schweres Schwert. Je nach Gesamtgröße braucht man entsprechend Kraft um die Waffe zu führen.

Barong

Bolo

Ähnlich wie die Pinuti-Form kommt auch diese Waffe als Werkzeug im täglichen Leben sehr oft vor. Man findet Bolos in verschiedenen Ausführungen quasi überall auf den Philippinen.

Bolo

Comments are closed.